Stadtrallye 2018

Am Mittwoch, dem 16. Mai 2018, fand die traditionelle Stadtrallye des Güstrower Förderzentrums statt. Es beteiligten sich Schüler der „Fritz- Reuter-Schule“, der „Kersting- Grundschule“, der „Inselseeschule“, der Grundschule „An der Nebel“, der Allgemeinen Förderschule und der Schule zur individuellen Lebensbewältigung. Unsere Schule wurde durch 12 Schüler der 3. Klassen vertreten.

Gespannt starteten sie an diesem Morgen an der Inselseeschule und trafen sich mit den anderen Teilnehmern auf dem Markt. Frau Bettin begrüßte alle und teilte anschließend die Schüler in gemischte Gruppen ein. Jedes Team erhielt einen Namen, z.B. „Domspatzen“ oder „Borwinritter“, eine Mappe mit den zu bewältigenden Aufgaben und einen Hinweis auf den Startort des jeweiligen Teams. Mit guten Wünschen für viel Erfolg wurden sie auf den Weg geschickt.

Nacheinander waren die Stationen Borwinbrunnen, Armesünderturm, Pfarrkirche, Schloss, Franz-Parr-Platz und Dom selbstständig mit Hilfe des Stadtplans zu finden. An jedem Ort galt es, im Team mit Kindern der unterschiedlichen Schulen Forschungsaufträge zu erfüllen. Dabei war es notwendig, gut zu beobachten, aufmerksam zu lesen oder auch zu erfragen.

Ziemlich zeitgleich erreichten alle Gruppen nach Erfüllung ihrer Aufgaben den Markt. Sieger waren alle, hatte jeder doch einen interessanten Vormittag verbracht und viel über seine Heimatstadt Güstrow in Erfahrung bringen können. Jede Schule erhielt eine Urkunde und Süßigkeiten, mit denen der Heimweg gleich leichter fiel.

Vielen Dank den Organisatoren der Stadtrallye.