Abend der Kulturen

Am 23.05.2018 fand im Güstrower „Ernst-Barlach-Theater“ der Welttag der Kulturellen Vielfallt statt. Es war ein großartiger Abend mit Tanz, Gesang und Lyrik aus aller Welt. Die Beiträge stammten beispielsweise aus Russland, Vietnam, Syrien, Palästina und weiteren Ländern.

Die Veranstaltung wurde durch die Band ,,Piebeat“ eröffnet. Das Publikum belohnte die Band mit viel Applaus. Im weiteren Verlauf des Abends traten auch Schüler der Güstrower „Schule am Inselsee“ auf.

Ahmad Hamadeh, AlisarAlhamwi und Karoline Roggensack aus der neunten Klasse sangen das Lied ,,Yesterday“ von den Beatles. Anschließend trugen Schüler der Klassenstufen neun, acht und fünf ein Gedicht in sechs verschiedenen Sprachen vor.

So begeisterten z.B Loveday Leena Singh, Fenja Kloock, Mahnaz Amini und Nando Bsufka (Praktikantin) das Publikum mit Versen auf Deutsch, Arabisch und Indisch.

Großen Anklang bei den Zuschauern fand ebenso der Auftritt einer Tanzgruppe aus China, die traditionellen Tänze Ihrer Heimat aufführten.

Obwohl das Publikum die verschiedenen Sprachen die Lieder und Gedichte nicht verstand, wurde es doch von der Melodie, der Musik und den Tänze ergriffen. Von der Fremdheit und Distanz war nichts zu spüren. Die kulturelle Vielfalt des Abends erfreute Jung und Alt.

 

(Mariam Hamadeh und Nour Ghazawe

Schülerrinnen der Klassenstufe 8 und 9

der Schule am Inselsee)