Exkursion der 5.Klassen nach Stralsund

Am 17.11.2018 fuhren wir mit unseren Klassenlehrern ins Meeresmuseum nach Stralsund. Schon im Vorfeld erarbeiteten wir uns mit Frau Moros, Herrn Rieckhof und Frau Lüders Informationen rund um das Thema Ozeane. Dabei erhielten wir erschreckende Eindrucke bezüglich drohender Umweltverschmutzungen, welche uns zum Nachdenken anregten. Alle waren dann sehr gespannt auf unseren gemeinsamen Ausflug. Für so manchen Schüler war es tatsächlich auch die erste längere Zugfahrt mit Umstieg in Rostock. In der Hansestadt angekommen, begann der Fußmarsch vom Bahnhof zum Meeresmuseum. Entlang der alten Stadtmauer erreichten wir schnell das frühere Kloster, das heutige Meeresmuseum. Auf drei Etagen erkundeten wir verschiedenste Fischarten, Schiffstypen und andere Tiere mit Verbindung zum Meer. Besonders cool waren dabei die vielen großen Aquarien mit echten Korallen, sowie exotischen und manchmal auch sehr eigenartigen Meereslebewesen. In einem Projekt zum Thema „Meeresschildkröten“  arbeiteten alle Schüler interessiert, aufmerksam und fleißig. Höhepunkt war die gemeinsame Fütterung der Karettschildkröten. Mutig und mit Bedacht fütterten alle Kinder diese schönen Tiere. Nach einem Rundgang gelangten wir zum Abschluss zu unserem persönlichen Highlight – einem riesengroßen Aquarium. Alle Schüler bewunderten die Meeresbewohner und lauschten Erklärungen der Biologielehrerin. Es war ein sehr interessanter Tag und wir kehrten sehr beeindruckt von unserem ersten Ausflug in der Klassenstufe 5 zurück. Den Besuch im Meeresmuseum können wir natürlich weiterempfehlen, denn er war für jeden von uns interessant.

Die Klasse 5c und Frau Lüders