Berufsorientierung in der 7. Klasse

Berufsorientierung in der 7. Klasse

Der Berufswahlparcours – Learn about skills war in der Kongresshalle am 25.09.2019.

Als erstes  mussten wir uns in Gruppen einteilen. Die Betreuer vor Ort haben sich am Anfang vorgestellt und uns darauf hingewiesen, dass sie nur auf unsere Stärken achten werden. Sie haben uns die Bedeutung der Sticker genannt. Wir sahen danach einen Film mit den jeweiligen Stärken. Es gab verschiedene Stationen die wir als Gruppen meistern mussten. Die zu absolvierenden Stationen waren: die Zeitröhre, das Labyrinth, die sturmfreie Bude und das Theater.

In der Zeitröhre mussten wir Karten ziehen und erklären was uns dazu einfällt und ob das mit unserer Zukunft zusammenhängen könnte.

Beim Labyrinth wurde ein Schüler ausgesucht, der die Gruppe durchs Labyrinth führen sollte. Danach konnten wir uns für eine Aufgabe entscheiden, die wir machen wollten.

Bei der sturmfreien Bude konnten wir uns auch hier für eine Aufgabe entscheiden. Es gab insgesamt vier Aufgaben wie z.B. das Radio reparieren, usw.

Wir konnten uns für eine Sache entscheiden die wir vorspielen wollten. Es gab Requisiten, die wir benutzen durften. Danach hat jede Gruppe ihr Stück vorgespielt.

Das waren die jeweiligen Stationen, die wir machen konnten. Am Ende konnten wir uns einteilen, in welche Art Beruf wir am liebsten gehen wollen würden. Wir haben noch darüber geredet. Wir konnten uns Flyer mitnehmen mit den jeweiligen Stärken und zu einigen Berufen.

So endete unser Tag bei der Kongresshalle. Wir wurden wieder zur Schule gefahren und es verlief alles gut.Unserer Klasse hat der Tag viel Freude bereitet. Es war eine neue gute Erfahrung für alle.

Geschrieben von: Mia Schmidtke und Chema Telay