Tag der Ausbildung

Unser Ausflug zum Tag der Ausbildung 2020

Am 05.02.2020 waren die 9. Klassen und einige Schüler der 10. Klassen unserer Regionalen Schule „ Schule am Inselsee“ Güstrow mit den Klassenlehrern und Frau Meier mit dem Bus zum Tag der Ausbildung  in 6 für uns neuen oder auch schon bekannten Betrieben unterwegs und haben diese besichtigt. Der 1. Stopp unserer sogenannten „Landroute“ durch Güstrow und Umgebung war das Kurhaus am Inselsee, wo wir viele Berufsgruppen kennengelernt haben, wie z. B. Hotelfachmann/- frau, Koch/Köchin usw. Wir durften u.a. viele Dinge ausprobieren und in der Küche nach dem Herstellen etwas Kleines naschen.

Von dort aus ging es für uns zum Betrieb „Smartheat“ in Güstrow, das ist ein Betrieb, der Wärmepumpen herstellt. Hier wurde uns als erstes ein kleiner Einblick über das Unternehmen und die dort anfallenden Arbeiten gegeben und dann durften wir dort auch zahlreiche Dinge ausprobieren.

Der 3. Stopp war die Rebus GmbH in Güstrow, ein Busunternehmen.  (Der Bus und der Busfahrer waren auch von Rebus und wir wurden auf dieser Reise gut überall hingebracht.)  Von dort aus ging es nach Dummerstorf zu dem Norma Logistikzentrum, wo wir die ganze Lagerhalle anschauen durften, indem wir  einen Rundgang durch die Halle bekamen und uns Auszubildenden  für Fragen über  verschiedene  Berufe bereit standen.

Der vorletzte Stopp war in Kavelsdorf bei „Herrmann Stitz“, das ist ein Unternehmen für Bädertechnik , wo wir erst einen Einblick über den Betrieb durch eine Power Point präsentiert bekommen haben und dann wurde ein Rundgang durch den Betreib durchgeführt.

Zuletzt waren wir dann bei einem Fenster- und Türenbauunternehmen, der Warnow Metall GmbH in Pölchow. Dort konnten wir uns u.a. durch eine VR-Brille bildlich vorstellen,  wie fest Fenster und Türen sein können und ein Film über die Produkte wurde auch gezeigt. Außerdem folgte ein interessanter Rundgang. Unsere Begleitung,  die Berufsberaterinnen Frau Filß und Frau Hett von der Arbeitsagentur Güstrow, konnte ganz gezielte Informationen zu den Berufen vermitteln.

Somit haben wir über die Betriebe und verschiedenen Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten viele Informationen erhalten und konnten viel  lernen. Es hat uns Allen viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass diese Möglichkeit auch anderen Schülern im Rahmen der Berufsorientierung im nächsten Jahr zur Verfügung steht. Vielen Dank an die IHK für die tolle Organisation!

Lea Marie Will

Schülerin der 9a, Schule am Inselsee