Berufswahlsiegel verteidigt

Berufliche Orientierung besiegelt!

BERUFSWAHL-SIEGEL MV – Schule mit vorbildlicher Beruflicher Orientierung – ein Markenzeichen für die Regionale Schule „Am Inselsee“ in Güstrow!

„Du lernst nicht für die Lehrer sondern fürs Leben!“ Wer kennt ihn nicht, diesen Satz, der sich an unmotivierte Schüler*innen richtet. Und in der Tat eine der wichtigsten Entscheidungen fürs Leben ist die der Berufswahl, denn Arbeit nimmt einen großen Teil der Lebenszeit in Anspruch. Aber wie gelingt eine gute Wahl? Welche Informationen braucht man, welche Hilfestellungen gibt es, von welchen Prioritäten lässt man sich leiten und wie gut kennt man seine eigenen Stärken und Interessen? Um auf diese Fragen Antworten zu finden ist die Berufliche Orientierung in der Regionalen Schule immer wieder Thema.

Schulleiterin Caren Mahn: „Wir versuchen unseren Schüler*innen frühzeitig die Möglichkeiten der Arbeitswelt näher zu bringen. Am besten geht das durch eigenes Erleben in der Praxis aber auch die Erfahrungen von Eltern und Kooperationspartnern binden wir mit ein. Unser Anspruch ist es den Prozess der Berufswahl so zu gestalten, dass die Schüler*innen am Ende eine gute Entscheidung für sich treffen können. Um zu sehen wie gut uns das bereits gelingt haben wir uns entschieden am BERUFSWAHL-SIEGEL MV teilzunehmen.“

Am 08.Mai war es dann soweit. Drei Juror*innen aus der Wirtschaft waren Gäste der Regionalen Schule und haben unsere Aktivitäten „auf Herz und Nieren“ begutachtet. Das Ergebnis – die Regionale Schule „Am Inselsee“ ist Schule mit vorbildlicher Beruflicher Orientierung. In den Zeiten von Corona fand eine Live-Videoschaltung mit Kolleginnen unserer Schule und drei zugeschalteten Juroren (Herr Friese vom Institut „Arbeit und Leben MV“, Herr Kamrau von Liebherr und Frau Becker vom Neptunhotel) statt. Bisher durften wir unsere Arbeit vor Ort präsentieren. Die Videoschaltung nahm mehrere Stunden in Anspruch, um alle aufgetretenen Fragen zu den eingereichten Unterlagen der Bewerbung zur Rezertifizierung dieses Siegels zu klären.

Projektleiter des sozialpartnerschaftlich initiierten SIEGELS, Jörg Friese: Das BERUFSWAHL-SIEGEL ist ein Qualitätsentwicklungsinstrument für die Berufliche Orientierung, hierbei werden die Maßnahmen der Schule auf Kontinuität und Wirkung begutachtet. Die Arbeitswelt ändert sich permanent und damit auch die Herausforderungen die zur Berufswahl führen. Es ist großartig, wenn Schule das wahrnimmt und mit ihren Möglichkeiten darauf reagiert.

Die Juror*innen haben mehr als 30 Kriterien nach denen Sie beurteilen, wie gut die Berufliche Orientierung gelingt. Unsere Schule hat dies eindrucksvoll nachweisen können.

Die Arbeit und Umsetzung der Berufsorientierung sind in unserem Haus der Eckpfeiler unseres Konzepts „Wir machen Schüler fit für`s Leben“. Mit unseren Praxistagen, den Veranstaltungen und Projekten zur Berufsorientierung helfen wir unseren Schülerinnen und Schülern gut auf die Berufsausbildung vorzubereitet zu sein. Eine enge Arbeit mit den Eltern streben wir durch Elterngespräche, Elternabende und Auswertungsgesprächen an.